Sie sind hier

Köln

Führung: Wald im Klimawandel: Der Dünnwalder Wald

 

Führung: Dienstag, 14. Juni, 16.30 Uhr:
Bei der Führung werden die Auswirkungen des Klimawandels auf den ca. 900 ha großen Wald im Nordosten Kölns, an der Stadtgrenze zu Leverkusen im Wuchsbezirk der Bergischen Heideterrasse erläutert. Vorgestellt werden Baumarten und Verjüngungs- verfahren, um zu garantieren, dass die Erholungs- und SchutzfunkGon auch für nachfolgenden GeneraGonen im Ballungsraum sichergestellt ist.

Spendenaktion: Ein Wald für Köln Zwischenbericht

Tag des Waldes am 21.03.2022
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. nimmt den internationalen Tag des Waldes zum Anlass auf die Bedeutung des Waldes für die Großstadt Köln hinzuweisen. Insgesamt 6.000 ha Wald gibt es in Köln, von denen etwa 4.000 ha von der Forstverwaltung der Stadt Köln als artenreicher Erholungswald unterhalten wird. Der städtische Waldbesitz teilt sich je zur Hälfte auf das links- und das rechtsrheinische Stadtgebiet auf.

Köln: Programmübersicht "Woche der Ausbildung"

Arbeitsagentur stellt Programm zur „Woche der Ausbildung“ vor
Bundesweite Aktionswoche spricht vom 14. bis 18. März 2022 junge Menschen mit Ausbildungsinteresse sowie deren Erziehungsberechtigte an.

Virtuelle Zeitreise im historischen Wagon durchs Köln der Kaiserzeit

Neue Attraktion im Straßenbahn-Museum: TimeRide-Zeitreise jetzt auch in Thielenbruch möglich Das Straßenbahn-Museum Thielenbruch hat eine neue Attraktion: Am nächsten Öffnungstag, Sonntag, 13. März, können sich die Besucher erstmals mit TimeRide auf eine virtuelle Zeitreise durchs Köln der Kaiserzeit begeben.

Veranstaltung: Internationaler Frauentag 2022 Köln

(IFT) Start: Ausstellung „Alles unter einen Hut!?“ 08. März 2022 (Di)

Lebenslagen und Lebensfragen von Frauen zwischen Schulzeit und Alter.
Ausstellung vom 8. März 2022 bis 18. März 2022.
Rein rechtlich haben Frauen in Deutschland heute alle Möglichkeiten. Doch sie tragen auch ein großes Risiko dafür, dass sie ihren Lebensunterhalt nicht erarbeiten und für Krankheit und Alter nicht vorsorgen können. Armutsfallen sind:

Flughafen Köln Bonn: Riesenflieger Antonov gelandet

Bild: Antonov 124 am Köln Bonn Airport (Quelle Flughafen Köln Bonn)
 
Die Antonov bringt 85 Tonnen COVID-19-Testkits von Zhengzhou (VR China) nach Köln
 
Am Samstagmorgen, den 25. Dezember, ist gegen 9 Uhr die erste von voraussichtlich vier Antonovs 124 am Köln Bonn Airport gelandet. Die Maschine kam aus dem chinesischen Zhengzhou und hatte über 2,8 Millionen COVID-19-Testkits an Bord. Die 85 Tonnen an Corona-Schnelltests wurden auf 540 Europaletten direkt auf dem Flughafenvorfeld in elf bereitstehende LKWs verladen.
 

Porz: Vermieter initiiert Vorweihnachtliche Hofkonzerte

Hofkonzerte mit dem Saxophonisten Enrico Braun (2.v.l.) und den Chorkindern Jan (l.) und Ida (2.v.r) brachten vorweihnachtliche Stimmung in die Wohnanlagen von Sahle Wohnen in Porz. (Foto: Sahle Wohnen)
Sahle Wohnen lud Mieterinnen und Mieter zum Mitsingen vom Balkon ein
 
 
Köln, 21. Dezember 2021
 

Köln: 16% der Beschäftigten profitieren von 12 Euro Mindestlohn

- Gewerkschaft NGG fordert schnelle Umsetzung
Kaufkraft wird in Köln um 121 Millionen Euro pro Jahr steigen

Finanzierung des Umweltbildungszentrums Leidenhausen für vier Jahre gesichert

Rat beschließt Fortführung der Umweltbildungsarbeit

 

Sprechstunde bei Demenz und Gedächtnisstörungen zwischen den Jahren

Für an Demenz Erkrankte oder Menschen, die an Gedächtnisstörungen leiden und deren Angehörige gestaltet sich der Alltag nicht immer leicht.
Ist durch einen Arzt festgestellt worden, dass es sich bei Gedächtnis- und Orientierungsstörungen tatsächlich um Alzheimer oder eine andere Demenzerkrankung handelt, ist dies für viele Menschen der Anlass, sich intensiver mit der Krankheit und ihren Folgen auseinander zusetzen.

Großmarkt Köln: FDP wirft Grün-Schwarz vor nur Verlierer zu produzieren

FDP Köln und FDP-Fraktion: Grüne und CDU fallen Großmarkthändlern in den Rücken
 
Grüne und CDU planen die Verkleinerung des Frischezentrums zugunsten des FC-Trainingsgeländes. Damit wird dem Frischezentrum am Standort Marsdorf die Perspektive genommen. Nach dem schlechten Umgang mit den Großhändlern am alten Standort ist dies ein weiterer Schritt in Richtung des Totalverlustes eines Frischezentrums für Köln. Für Gastronomen und Einzelhändler sind das keine guten Aussichten.
 
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender der Kölner FDP, erklärt dazu:

FDP Köln: Die Historische Mitte gehört auf den Prüfstand!“

Historische Mitte: Kein Maßnahmenbeginn vor Baubeschluss Deutsch: Salamitaktik zur Historischen Mitte ist empörend!

Krankenhaus Porz am Rhein erhält Förderbescheid über 15,8 Millionen Euro für neues Eltern-Kind-Zentrum

Bild: v. l.: Anne Henk-Hollstein, Vorsitzende des Beirats, Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und Arist Hartjes, Geschäftsführer des Krankenhauses Porz am Rhein, bei der Übergabe des Förderbescheids für das Eltern-Kind-Zentrum. Bildquelle: Krankenhaus Porz am Rhein

AWB beteiligt sich an Orange Days 2021

Der städtische Betrieb zeigt sich solidarisch im Kampf gegen Gewalt an Frauen
 
Köln, 23. November 2021 – Am 25. November beteiligt sich die AWB auf Initiative des Frauenserviceclubs und des Amts für Gleichstellung von Frauen und Männern der Stadt Köln an den Orange Days.

Veranstaltung: Die Schlüssel zum ökologischen Bauen

Donnerstag, 30. November 2021
„architectural tuesday | Nils Nolting“

TH Köln, hybrider Vortrag, ab 19.00 Uhr, Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer